Donnerstag, 7. Februar 2013

Exotisches

Gestern abend ist mir wieder einmal deutlich aufgefallen:

Ich bin ein Exot!

Von den ca. 6 Einstallern, die die Hufschuhanpassung mitbekommen haben, hatte sich genau einer mal im Internet über Hufschuh belesen, 2 hatten zumindest mal gehört, dass es so etwas gibt, und 3 völlig Verblüffte haben von mir einen Vortrag zum Thema "Hufschuhe: Wahn oder Wirklichkeit?" bekommen. Es ist keinesfalls so, als würde ich ausgegrenzt oder belächelt, aber immer wieder treffe ich auf völlige Verblüffung, was es denn außerhalb von Springen und Dressur so alles gibt.
Wanderreitsattel, Distanzsteigbügel, Reitkurse außerhalb, Kutsche fahren, Zirkuslektionen, Wander- und Distanzreiten: all das habe ich schon ausführlich erklären müssen, weil dessen Existenz einfach überhaupt nicht bekannt war Und das sind bei uns am Stall keinesfalls alles Sportreiter, sondern fast ausschließlich (mehr oder weniger ambitionierte) Freizeitreiter.


Ich finde es wirklich schade, das anscheinend so viel Menschen gar nicht aktiv interessiert, was auf der anderen Seite des Tellerrandes möglich wäre.

Keine Kommentare:

Kommentar posten