Sonntag, 19. August 2012

Das Hüpf-Pony im bunten Stangenwald

Seit letztem Jahr umfasst Tyskes Ausbildungsplan ja nun auch das Springen. Sie hat zwar nur begrenztes Vermögen, ist aber immer mit Begeisterung bei der Sache. Irgendwann diesen Sommer dachte ich, man könne das Pony doch auch mal im Parcours vorstellen. Grundsätzlich fand auch meine Reitlehrerin Sabine, die Tyske eingesprungen hat, die Idee nicht blöd. Problem war nur, dass sie mit ihrer Leistungsklasse mit Tyske nicht mehr in WBO-Prüfungen  oder nach LPO in Klasse E starten kann. Mit etwas Nachdenken bin ich dann darauf verfallen, mal Nina, die Tochter einer Miteinstallerin, zu fragen, ob sie dazu Lust hätte. 
Tatsächlich hatte sie Lust und da sie das Pony bisher überhaupt noch nie geritten hatte, gab es erst einmal ein paar Springstunden zum gemeinsamen Kennenlernen. Die Beiden haben sich da auch ganz gut zusammen eingefuchst.
Heute war dann der große Tag: E-Stilspringen bei Ponyclub-Turnier in Lobberich. Ausgerechnet heute war mit 35°C wohl auch der heißeste Tag diesen Sommers und somit so gar nicht Tyskes Wohlfühltemperatur. Leider hat sie im Parcours dann auch nicht so richtig gezündet. Sie hatte 2 Verweigerungen und war somit dann komplett aus der Wertung. Nina war zwar ein bisschen geknickt, aber ich bin in soweit trotzdem zufrieden, da Tyske den Auftritt trotzdem gelassen und souverän absolviert hat. *braaaavesPony*

Keine Kommentare:

Kommentar posten