Montag, 6. Juni 2011

IGF Breitensport-Wochenende

Getreu dem Motto „Öfter mal was Neues“ habe ich das letzte Wochenende mit Tyske in Alfter beim IGF-Breitensportwochenende verbracht. Die Organisation lag in Sönzis bewährten Händen, nur mit dem Wetter war man sich noch nicht ganz einig. Geplant war am Samstag ein Trainingstag mit Elementen aus GHP sowie Aktions- und Präzisionsparcours (je eine Trainingseinheit vormittags und nachmittags). Am Sonntag sollte eine Schnitzeljagd durch den Kottenforst mit anschließendem Trail auf dem Platz (um das gelernte vom Vortag zu präsentieren) stattfinden.
Da sich ein Heimfahren nun wirklich nicht gelohnt hätte, gab es für mich ein Pensionszimmer in Alfter und das Pony wurde auf dem Veranstaltungsgelände im Paddock einquartiert.

Foto: Tina Schmidt
Foto: Tina Schmidt
Foto: Tina Schmidt
Für Samstag stand also das Training "Präzisionsparcours" auf dem Programm. Acht Pferd-Reiter-Teams absolvierten 2x anderthalb Stunden in der Hitze incl. Warmreiten. Morgens wurde auf dem Dressurplatz begonnen und anschließend mit Hindernistraining begonnen. Die zweite Einheit am Nachmittag umfasste dann freie Arbeit an den Hindernissen.

Foto: Tina Schmidt
Foto: Sandra Streu
Foto: Sandra Streu
Abends wurde dann gemütlich gegrillt. In der Entfernung um uns herum tobte ein Gewitter, welches uns aber zunächst noch verschonte. Ich bezog also über Nacht mein Pensionszimmer und ließ Tyske unter den wachsamen Augen von Birgitt und Tina, die vor Ort übernachtetet, zurück.

Am nächsten Morgen wurde es wieder lebendig auf dem Gelände und die Rallyehelfer und -teilnehmer trudelten ein. Die Schnitzeljagd bestritten wir dann gemeinsam mit Birgitt und Hjerkinn. Obwohl wir als letztes Team starteten und wirklich gemütlich geritten sind, hatten wir schon an Station 1 die zwei Teams vor uns eingeholt. Kreative Stationen und Aufgaben führten uns durch den Wald.

Foto: Tina Schmidt
Foto: Tina Schmidt
Nach zwei Stunden überwiegend im Schritt hatten wir alle Aufgaben gelöst, fast alle Zettel eingesammelt und kamen wohlbehalten und zufrieden wieder auf dem Gelände an! Hier gab es dann noch einen Trail-Parcours zu bewältigen. Naja, es klappte nicht alleds so wie geübt, aber Tyske und Hjerkinn waren im Gelände so super, die muss man nicht mit Zwang und Druck an Hindernissen vergrätzen!

Foto: Sandra Streu
Schlussendlich haben wir einen sehr ehrenvollen 5. Platz belegt! Und verritten hatten wir uns auch nicht... ;-)

Foto: Sandra Streu

Keine Kommentare:

Kommentar posten