Samstag, 23. April 2011

Karfreitagsritt in Heinsberg

Tja, da nimmt man mal jemanden mit und dann hat man den Salat: Inge hat Rallye-Blut geleckt! *lol*

Aber da ich Rallyereiten auch total super finde, habe ich dann mal gesucht, wo es denn für uns nach Dilkrath eine Fortsetzung geben könnte. Einen guten Eindruck machte der Karfreitagsritt der Reit- und Fahrgemeinschaft Vinn in Heinsberg. Da Karfreitag ja der höchste und ernsteste christliche Feiertag ist, darf man aber nix machen, was als Spaß ausgelegt werden könnte. Daher wird dann eben ein "Ritt" ausgeschrieben und keine "Rallye". ;-)


Der Ritt führte die Teams (insges. ca. 100 Teilnehmer!) bei sommerlichen Temperaturen durch das deutsch-niederländische Grenzgebiet. Geplant war eine Strecke von bis zu 25 km nach Karte mit einer Verpflegungspause auf halber Strecke. Während der Pause gab es dann einen Fragebogen, welcher dann später zur Ermittlung des Siegerteams führen sollte.
Inge und ich hatten wirklich viel Spaß. Die Strecke war landschaftlich sehr reizvoll, die Wege gut zu finden und unsere Ponys waren gut drauf! Der Fragebogen war als Gemeinschaftsprojekt gut lösbar, allerdings gibt es bei so etwas ja immer Fragen, bei denen man einfach nicht weiß, was eigentlich gemeint ist...





Insgesamt sind wir dann in 4:26 h schließlich 21 km geritten, wobei die Ponys bei der Ankunft tatsächlich noch fitter waren als wir. Circa ab km 17 tat mir nämlich doch ziemlich der Allerwerteste weh! *stöhn'*




Zum Abschluss wurden dann im Reiterstübchen noch die Gewinner der Fragebogenaktion bekannt gegeben. Inge und ich waren uns zwar einig, dass wir ganz gut im Rennen wären, aber dass wir tatsächlich und mit Abstand gewonnen haben, hat uns dann doch überrascht. ;-)


Für die nächste Reiter-Rallye haben wird dann jetzt also einheitliche Teamdecken...


... in *schauder* PINK mit grünem Rand *looool*


Keine Kommentare:

Kommentar posten