Montag, 11. August 2014

Fjordwoche + FjordCup 2014

Das erste Mal mit dem eigenen Pony zur Fjordwoche!
Die Fjordwoche 2014 war schon vor Anfang an fest in meinem Jahresplan integriert. Völlig unabhängig von der Ausschreibung war klar: Da will ich hin!

Als die Ausschreibung dann kam, habe ich auch gleich alles genannt, worauf ich Lust hatte. Sollten sich da Veranstaltungen zeitlich überschneiden, kann man ja immer noch sehen, was einem wichtiger ist.
Als es dann soweit war, wurde Sack und Pack in Auto, Hänger und Wohnwagen verstaut und auf ging es nach Grünberg.

Der ganze Hausstand kommt mit
Die Fahrt lief gut und wir wurden vor Ort schon fröhlich in Empfang genommen. Es ist wirklich schön, wenn man weiß, wo man hinkommt. In Grünberg war die Fjordwoche ja schon mehrfach zu Gast und man weiß dann was wo ist und fühlt sich gleich wie Zuhause. 
Die Stallzelte (Tyske war im linken untergebracht)




Paddock-Wiese

Meine Woche war mit zahlreichen Kursen und Aktivitäten verplant: 
Wir übten 2 Tage Freiarbeit bei Steffi Böttcher (mehr oder weniger erfolgreich...)




Dann trainierten wir 2 Tage Dressur- und Hindernisfahren bei Peter Tischer

Foto: Meik Kornführer

Foto: Meik Kornführer

Wir haben mit lieben Freunden und ganz viel Spaß eine ReiterRallye absolviert (und sind auf dem 8. Platz gelandet) :-D

Und zusätzlich haben wir auch noch fleißig Allroundparcours-Hindernisse mit Meike Lefévre geübt.


Auch beim FjordCup musste Tyske ran. ;-)

Genannt hatte ich so ziemlich alles an Allroundprüfungen, was zur Auswahl stand: Aktions-, Präzisions- und Kombiparcours zzgl. der Cup-Wertung.


Querschlag

Windbruch
Rückwärts (?)

Tiefhängende Äste
Alle Fotos oben: Meik Kornführer

 
 Kombiparcours Stufe 2

An Fahrprüfungen hatten wir Dressur- und Kegelfahren genannt, sowie das Trailfahren vom Boden

Foto: Andrea Spieß

Foto: Andrea Spieß

Unsere Ergebnisse können sich m.E. auch sehen lasssen:
  • 3. Platz bei Trail-Fahren vom Boden (Wertnote 7,0)
  • 6. Platz im Präzisionsparcours Stufe 2 (Wertnote 7,0 trotz eines Fehlers)
  • 6. Platz im Kombiparcours Stufe 2 (0,5 Fehler in 2:30 Min)

Im Dressur- und Kegelfahren waren wir allerdings weit abgeschlagen, was mich aber weder stört noch wundert. Vor der Fjordwoche war Tyske überhaupt nur zweimal auf einem Fahrplatz und Kegelfahren haben  wir gar nie geübt. Woher sollen wir das also können. ;-)

Wir hatten eine super schöne, lustige, anstrengende aber entspannte Woche mit vielen lieben Freunden, von denen man viel zu Viele viel zu selten sieht!

Ich freue mich schon auf die Fjordwoche 2016!


Keine Kommentare:

Kommentar posten